Sechs schweißtreibende und hoch intensive Wochen liegen hinter unserer Mannschaft. In der Vorbereitungsphase wurde gezielt an den Stärken und Schwächen jedes Einzelnen gearbeitet, um optimal in die erste Partie des Frühjahrs 2018 gehen zu können. Zum Auftakt haben Kapitän Rene von der Thannen und Co. das Top-Spiel gegen den derzeitigen Spitzenreiter SW Bregenz vor der Brust.

Der Klub aus der Landeshauptstadt rüstete mit Torhüter Florian Eres, den beiden Mittelfeldspielern Murat Coskun und Metin Batir sowie Angreifer Pedro Henrique Braz noch einmal groß auf. Außerdem wird im Umfeld des Vereins nicht verschwiegen, dass der Aufstieg in die Regionalliga West am Ende der Saison das große Ziel darstellt. Gerne können die „Schwarz-Weißen“ ihre Punkte im Frühjahr sammeln, am Samstag soll es aber am Ende der Begegnung weiterhin bei den derzeit 28 bleiben.

Dafür müssen unsere Mannen im Casino-Stadion alles in die Waagschale werfen. Stand jetzt ist der Einsatz von mehreren Spielern aber noch fraglich. Definitiv ausfallen wird Michael Künz, der nach seiner Kreuzbandverletzung auf dem Weg zurück ist. Hinter Reinaldo Ribeiro steht indes ein großes Fragezeichen. Der Brasilianer laboriert weiterhin an einer Fußverletzung, konnte im Trainingslager allerdings Teile des Mannschaftstrainings mitmachen. Außerdem fehlt Maximilian Meusburger derzeit noch mit Schmerzen am Knie sowie krankheitsbedingt.

Trotzdem stehen am Samstag elf hungrige Spieler auf dem Platz, die alles dafür geben werden, die drei Punkte mit in den Bregenzerwald zu nehmen. Der Anpfiff erfolgt um 16 Uhr. Also liebe Fans: Nehmt euch dann nichts anderes vor, setzt euch ins Auto und unterstützt unsere Mannschaft vor Ort bei dem Ziel, den ersten Sieg im ersten Spiel 2018 einzufahren!

Vorarlbergliga – 16. Spieltag
SW Bregenz – FC Andelsbuch
Samstag, 17. März 2018 – 16 Uhr
Casino-Stadion Bregenz
SR: Pascal Schedler