Am kommenden Samstag erfolgt der frühe Saisonauftakt für die Vorarlbergligasaion 2016/17, erstmalig mit 16 Teams. Für den Simeoni Metallbau FC Andelsbuch steht zum Auftakt die weiteste Auswärtsfahrt, zu Aufsteiger Nenzing, auf dem Programm. Das Eröffnungshighlight steht natürlich ganz im Zeichen des Wiedersehens mit Ex-Torjäger Rochus Schallert und Publikumsliebling Ueverton da Silva, die beide  von Andelsbuch nach Nenzing wechselten und nunmehr die 2. Saison für die Walgauer die Schuhe schnüren. In der kurzen Vorbereitungszeit wurde intensiv an körperlichen Defiziten gearbeitet, auch taktisch haben Trainer Stipo Palinic und Co Rene vdThannen diverse Varianten probiert. Letzterer wird nach seiner Meniskus-OP zum Saisonauftakt als Spieler noch nicht zur Verfügung stehen.

Basis für den Andelsbucher Erfolg ist und bleibt eine konsequente Defensivarbeit, um leichtfertige Gegentreffer wie zum Ende der letztjährigen Saison zu verhindern und in der starken und ausgeglichen Liga zu bestehen. Die Neuzugänge Marcelo Theisen und Uelder Barbosa haben sich spielerisch und gesellschaftlich Bestens in die Mannschaft integriert und bestreiten Beide ihr Premierenspiel für den FC Andelsbuch. Dass der Gang ins wunderschöne neue Nenzinger Stadion kein Einfacher wird, versteht sich von selbst. Zahlreiche ligaerprobte Kicker stehen in den Reihen der Walgauer, mit Bozo Jevic aus Röthis und Buffy Vonbrül aus Hard wurde zur starken Offensive um Roque Schallert auch die Defensive nochmals verstärkt.

Im Gegensatz zur Heimelf möchte das Andelsbucher Team zu Saisonbeginn ebenfalls seine Qualitäten beweisen, man fährt mit viel Selbstvertrauen und Teamgeist nach Nenzing und wird versuchen einen erfolgreichen Saisonstart zu verbuchen. Auf zahlreiche Schlachtenbummler und Zuschauer aus dem Bregenzerwald freut sich die Mannschaft.

Anpfiff: Samstag, 30.7.  17:00. SR. Gutschi, LS. Frühwirth, Mutlu.