Das tat gut – unsere Mannschaft feierte vergangene Woche einen 5:0-Auswärtssieg beim SC Fussach und zeigte sich dort auch spielerisch von ihrer besten Seite. Nun ist aber quasi wieder alles auf Null gestellt, denn am Wochenende warten bereits die nächsten zwei schweren Partien: Am Samstag zuhause gegen den SC Röthis und am Montag beim FC Wolfurt.

Zunächst zu den Röthnern: Der Klub vom Sportplatz an der Ratz wusste vor allem im Frühjahr zu überzeugen und ergatterte aus den bislang zehn Spielen 21 Punkte. Damit stellt der SCR außerdem derzeit das beste Rückrundenteam. Nur einen Zähler hinter dem Spitzenreiter FC Langenegg rangiert die Elf von Philipp Schwarz des Weiteren auf dem zweiten Tabellenplatz.

Unsere Truppe hat aber natürlich durch den Kantersieg Selbstvertrauen getankt und brennt auf die nächste Begegnung. Leider muss Trainer Michael Pelko Florian Bär mit einer Gelbsperre vorgeben. Ob ein zuletzt Verletzter zurückkommt, ist fraglich. Nun heißt es, an die Fussach-Leistung anzuknüpfen, dann bleiben in zwei Tagen auch die Punkte im Bezeggstadion.

Vorarlbergliga – 26. Spieltag
FC Andelsbuch – SC Röthis
Samstag, 19. Mai 2018 – 16 Uhr
Bezeggstadion Andelsbuch
SR: Pascal Schedler

Zum zweiten Mal innert 48 Stunden muss das Team dann am kommenden Montag im Nachtragsspiel beim FC Wolfurt ran. Auch hier werden Andreas Bechter und Co. natürlich alles geben, um die drei Zähler mit nach Hause zu nehmen. Beginn auf dem Sportplatz an der Ach ist um 16 Uhr.

Vorarlbergliga – 15. Spieltag (Nachtrag)
FC Wolfurt – FC Andelsbuch
Montag, 21. Mai 2018 – 16 Uhr
Sportplatz an der Ach Wolfurt
SR: Herwig Seidler

Die 1b-Elf tritt am Samstag nach (!) dem Spiel der ersten Mannschaft (18 Uhr) gegen den SC Austria Lustenau 1b an. Auch für Niklas Braun und Co. gilt es, an die Leistung vom vergangenen Wochenende anzuknüpfen (4:3-Sieg gegen Götzis 1b) und eine Mini-Serie zu starten.

3. Landesklasse – 22. Spieltag
FC Andelsbuch 1b – SC Austria Lustenau 1b
Samstag, 19. Mai 2018 – 18 Uhr
Bezeggstadion Andelsbuch
SR: Baris Kaya