Am kommenden Samstag um 16:00 kommt es im Lustenauer Reichshofstadion zum Aufeinandertreffen der beiden besten Frühjahrsteams in der Vorarlbergliga. Mit vier hart umkämpften Siegen konnte sich der Simma Electronic FC Andeslbuch in der Tabelle nach vorne arbeiten und steht derzeit am 5. Tabellenplatz. Einen Rang dahinter die junge Amateurmannschaft der Lustenauer, 3 Siege und lediglich ein Unentschieden ist deren Ausbeute im Frühjahr. Nach dem teuer erkauftem Derbysieg gegen Alberschwende fehlt auf Seiten der Wälder Mittelfeldmotor Andi Bechter, hinter den Einsätzen von Rochus Schallert, Michi Kriegner (beide Zerrung) und Christof Wirth (Rippenprellung) steht ein dickes Fragezeichen. Die jungen Spieler, welche nachrücken brennen auf einen Startelfeinsatz und werden alles versuchen, sich ins homogene und gemeinschaftliche Mannschaftsgefüge einzugliedern. Die Frage wird sein, wie sich die Auswärtsmannschaft auf dem großen, breiten Platz in Lustenau zurechtfindet, eine hohe Laufbereitschaft und kompaktes agieren im Defensivverhalten sind sicherlich die Fundamente für einen möglichen Dreier. Dem gegenüber besitzen aber auch die Amateure aus der Stickergemeinde eine hohe fußballerische Qualität im Kader, Jungprofis wie Mathis, Ölkü und Stan werden die Andelsbucher Abwehr mit ihrer Schnelligkeit sehr fordern. Ein knappes, umkämpftes Spiel ist mit Sicherheit zu erwarten. Die Andelsbucher Mannschaft freut sich über zahlreiche mitreisende Fans aus dem Bregenzerwald.

Anpfiff: Samstag, 16:00; SR. Brunner, LS. Jurcevic, Saskin.

 Das Andelsbucher 1b reist mehr oder weniger zur selben Zeit in den Walgau und versucht in Satteins ihre Punkteausbeute aufzustocken.

Anpfiff: Samstag, 15:00; SR. Tschann; LS. Holzknecht.