Am kommenden Samstag trifft der Simeoni Metallbau FC Andelsbuch auf den 2. Dornbirner Vorarlbergligligisten innerhalb von 6 Tagen. Nach dem furiosen Heimsieg mit 5 Treffern gegen Haselstauden gastiert die Liebschick Elf einige Stadtparzellen weiter in Rohrbach. Im Trainerduell treffen somit die ehemaligen Mannschaft-, und Namenskollegen aus Harder Zeiten aufeinander – Herwig Liebschick und Herwig Klocker. Nach dem ersten Saisonheimsieg möchte die Mannschaft nachlegen und auch auswärts die Siegesambitionen unterstreichen. Dass die Ladehemmungen vor dem Tor in den Spielen davor eine mentale Angelegenheit darstellen, offenbarte sich am vergangenen Sonntag.

Gegen die Admira treffen die Andelsbucher aber von der Spielanlage her auf einen anderen Gegner. Aus einer gesicherten Defensive heraus versuchen die Admiraner häufig über den Kampf ins Spiel zu kommen. Durch die Konterspieler Bertignoll und Borihan konnten die Dornbirner, ähnlich wie in der vergangenen Saison, bereits sehr viele Punkte erreichen und liegen nicht zufällig mit 17 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz der Vorarlbergliga. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete vergangenen Mai mit einem 3:2 Heimsieg der Andelsbucher, dies reichte schlussendlich beiden Teams für den knappen Klassenerhalt. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist toll, das Selbstvertrauen nach dem wichtigen Sieg steigert sich von Training zu Training. Nicht nur deswegen würde sich das Team auf zahlreiche Schlachtenbummler und Fans in Dornbirn freuen.

Anpfiff: Samstag, 24.9. um 16:00 Dornbirn Rohrbach. SR. Mutlu. LS. Kaufmann. Ackermann.

Bereits am Freitag Abend bestreitet das Andelsbucher 1b das schwere Auswärtsspiel in Hohenems. Nach der Heimniederlage in Unterzahl wird unser junges 1b versuchen das Punktekonto auswärts aufzustocken. Anpfiff: Freitag, 23.9. 19:00 Herrenried Hohenems. SR. Music. LS. Hofer. Gsell.

AdmiraRibi