Nach den zwei Siegen in Wolfurt und daheim gegen Bregenz fährt der Simeoni Metallbau FC Andelsbuch mit einer breiten Brust und Vorfreude zum Derby nach Bizau. Mit einer ähnlichen Teamleistung wird man alles daran setzen auch gegen die Karaosman-Elf auswärts zu punkten. Noch gut in Erinnerung ist das letzte Auswärtsspiel gegen die Bizauer im Frühjahr, als man in einem packenden Spiel als unglücklicher Verlierer mit 3:4 das Feld verließ und zudem in der Nachspielzeit ein regulärer Kopfballtreffer aberkannt wurde. Die Tabellennachbarn liegen mit jeweils 16 Punkten im breiten Tabellenmittelfeld der Vorarlbergliga. Die Bizauer kassierten zuletzt eine zu hohe Niederlage in Röthis, davor fertigte man Kennelbach im Heimstadion ab. Ein Blick auf das Torverhältnis beider Teams verdeutlicht Vieles über deren taktische Ausrichtung. Während die Heimelf doppelt so viele Treffer wie die Andelsbucher erzielten und mit Maurice Wunderli (11 Saisontreffer) einen Toptorjäger in ihren Reihen haben, kassierten die Mittelwälder mehr als die Hälfte der Gegentore im Vergleich zu Bizau (16 zu 36). So wird die Andelsbucher Defensive rund um Ersatzkapitän David Fink und Tormann-Rückhalt Manuel Schneider alles daran setzen die brandgefährliche Bizauer Offensive einzudämmen, um selber den einen oder anderen offensiven Nadelstich zu setzen. Für dieses schwere Vorhaben werden die Langzeitverletzten Kapitän Rene vdThannen und Michi Kriegner weiterhin fehlen. Die Zuschauer kommen in Bizau selbstverständlich immer auf ihre Rechnung, denn zahlreiche Torraumszenen sind auf dem engen Platz wie immer garantiert. Die Mannschaft und der gesamte Verein FC Andelsbuch freuen sich über zahlreiche Fans in Bizau, vielleicht gelingt es aus dem Auswärtsspiel ein „halbes Heimspiel“ mit dem 12. Andelsbucher im Rücken zu organisieren.

Anpfiff: Samstag, 29.10. um 16:30, Bergstadion Bizau. SR. Felix Ouschan. LS. Lucic. Ackermann.

Bereits um 12:30 bestreitet das Andelsbucher 1b ihre Auswärtspartie in Rankweil und wird dort versuchen sich für die hohe Heimniederlage im Derby gegen Au zu rehabilitieren.

Anpfiff: Samstag, 29.10. um 12:30 Rankweil. SR. Kaya Baris. LS. Gell. Verein.