Zweimal feierte unsere Mannschaft in der vergangenen Saison einen Sieg gegen den Dornbirner SV, zweimal fiel dieser auch recht deutlich aus: Dem 5:2-Heimerfolg im Herbst 2016 folgte im vergangenen Frühjahr ein 4:1-Auswärtssieg in der Messestadt. Während das Wort „Lieblingsgegner“ wohl doch ein etwas unpassender Ausdruck ist, sind die Haselstaudener am kommenden Samstag mit Sicherheit auf eine Revanche aus.

Nachdem das Team vom DSV in der letzten Spielzeit zu viele Gegentreffer erhielt – mit 73 die zweitmeisten der Liga – konnte im Sommer mit Bozo Jevic eine Verstärkung in der Innenverteidigung verpflichtet werden. Ansonsten blieb der Kader nahezu unverändert. Trainer ist weiterhin Ludwig Reiner, der ab und an aber mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hat. So fällt etwa Kapitän Christian Streitler mit einer schweren Knieverletzung lange aus.

Trotz der Gelb-Rot-Sperre von Simon Walch hat sich die Personalsituation bei unserer Mannschaft wieder ein wenig verbessert. Markus Metzler ist nach seinem Infekt wieder in den Trainingsbetrieb eingestiegen und Uelder Barbosa hat seine Spielsperre von einer Begegnung abgesessen. Einziger Wehrmutstropfen ist die neue Verletzung von Michael Künz. Der Youngster verletzte sich beim Abschlusstraining am Donnerstag schwer am Knie und musste mit der Rettung abtransportiert werden. Nähere Infos folgen nach der genaueren Untersuchung. Auf diesem Weg wünschen wir Michael aber schon einmal eine gute Besserung!

Dass nach den zwei Remis zuletzt gegen Egg und Höchst, bei denen unser Team beide Male über 45 Minuten in Unterzahl agieren musste, nun endlich ein voller Erfolg fällig ist, muss nicht unbedingt gesagt werden. Trainer Michael Pelko hat in der Aufstelllungsfrage wieder die Qual der Wahl und wird mit Sicherheit elf hungrige, siegwillige Spieler auf den Platz schicken. Spielbeginn auf dem Hella-Platz ist um 17 Uhr. See you there!

Vorarlbergliga – 9. Spieltag
Dornbirner SV – FC Andelsbuch
Samstag, 23. September 2017 – 17 Uhr
Hella-Platz Haselstauden
SR: Cindy de Oliveira

Nachdem zuletzt immer wieder davon geschrieben wurde, dass unser 1b-Team endlich den ersten Saisonsieg einfahren möchte, ändern wir nun die Vorgehensweise: Niklas Braun und Co. MÜSSEN am kommenden Wochenende gewinnen. Ohne den gesperrten Marco Kalmbach reist die Truppe am Sonntag zum Tabellenletzten RW Rankweil 1b. Auch hier erhoffen sich die Kicker zahlreiche Unterstützung von den Zuschauerrängen!

3. Landesklasse – 7. Spieltag
RW Rankweil 1b – FC Andelsbuch 1b
Sonntag, 24. September 2017 – 16 Uhr
Gastrastadion Rankweil
SR: Anto Krizic