Die Damen waren am Sonntag Nachmittag in St.Gallenkirch zu Gast. Von Anfang an fanden sie gut ins Spiel und konnten sich mehrere Top Chancen herausarbeiten. Unsere Stürmer Leah Dorner und Stefanie Waldner fanden sich mehrere Male in der ersten Halbzeit im 16er, kam aber nicht gefährlich zum Abschluss, da die gegnerischen Verteidiger mit fragwürdigen Hilfsmittel sich zu helfen wussten, diese aber vom Schiedsrichtergespann nicht geahndet wurden. Auch bei den Standardsituationen war unsere Mannschaft sehr gefährlich, nach einem Freistoss von Claudia Schranz der von der Latte zurück geprallt kam, wurde nur haarscharf der appraller verfehlt. Nach vielen vergebenen Chancen und ganz wenigen gefährliche Situationen des Gegners ging es mit 0:0 in die Pause. Nach dem Seiten wechsel, wie es nicht anders sein kann, kamen die Gastgeber in Führung, auch diese Führung war sehr fraglich, da es davor ein scharfes Takling gegen unseren Verteidiger gab. Doch wenig später konnte sich unsere Mannschaft auf der rechten Seite durchtanken und Lotta Schultz ließ dem Goale keine Chance und traf ins lange Eck. Auch in den nächsten Minuten kämpfte unsere Mannschaft und wollte den Sieg, aber der “Fussballgott” war an diesem Nachmittag nicht auf der Seite der SPG Andelsbuch/Schwarzenberg. Leider wurde das Spiel durch viele Fehlentscheidungen geprägt und somit beendeten die Damen die Saison mit einem 1:1 und finden sich in der Endtabelle vor St.Gallenkirch und Schlins auf den 7. Platz.