Der 26 jährige Brasilaner Uelder Barbosa wird in der Saison 16/17 die Offensive des Simeoni Metallbau FC Andelsbuch verstärken und Valdeir Silva ersetzen, der in seine Heimat zurückkehren wird. Uelder war bereits in der vergangenen Spielzeit des Öfteren Trainingsgast in Andelsbuch, er lebt und arbeitet seit knapp einem Jahr im Bregenzerwald und wohnt mit seiner Jungfamilie (Frau Isabella und Tochter Ana) in Lingenau. Uelder kam als A-Juniorenspieler aus Brasilien nach Deutschland und spielte im Jugendinternat bei Wattenscheid 09. Danach wechselte er 4 Jahre lang nach Polen, wo er während seiner fußballerischen Zeit in Koszalin (Nähe Danzig) seine jetzige Frau kennenlernte. Im Bregenzerwald hat die Jungfamilie eine neue Heimat gefunden, sie sind bestens integriert und Uelder hat in sehr kurzer Zeit die deutsche Sprache erlernt. Auch aufgrund seiner witzigen Art ist er innerhalb der Mannschaft bestens aufgenommen worden. Wir wünschen Uelder eine verletzungsfreie und gute Zeit innerhalb der Vereinsgemeinschaft FC Andelsbuch.

BarbosaFamilie