Stipo Palinic zur Frühjahrsvorbereitung…..

Unsere Vorbereitungsphase ist glücklicherweise recht ruhig, ohne gröbere Verletzungen verlaufen. Einzig Patrick Simma verletzte sich im 2. Testspiel gegen Fußach am Knöchel und ist bis dato noch nicht einsatzfähig. David Fink musste wegen Rückenbeschwerden etwas kürzer treten. Dafür kehrte mit Youngster Max Meusburger, der lange wegen einer hartnäckigen Patellasehnenentzündung ausfiel, in den Kader zurück und auch Michi Kriegner versucht nach seinem unglücklichen Jochbeinbruch im Sommer ein Comeback, wurde aber sofort wieder durch eine Augenentzündung zurückgeworfen. Als Ausgleich zum fußballspezifischen Training wurden einige Tae-Bo-Schnellkraft-, und Ausdauereinheiten mit Sandra Kleinknecht in der Volksschulhalle eingeschoben, die Motivation dort war herausragend, insbesondere Comebacker Keeper Tschüre Schneider konnte das Team beim Tae Bo mitreißen.

Die Ergebnisse in den Testspielen sind natürlich wenig aussagekräftig, es wurde viel ausprobiert, öfters wurden auch Stammkräfte geschont.

 

Zu den neuen Spielern….

 Nach den beiden Tormannabgängen kommt mit Mario Benzer ein routinierter Keeper aus Schwarzach neu dazu, der sich sehr schnell in das Mannschaftsgefüge integriert hat. Richard Metzler ist in der Offensive variabel einsetzbar und hat mit seiner lockeren Art bereits ein gutes Standing innerhalb des Teams. Auch Jürgen Schneider ist quasi ein Neuzugang, er ist im Training motivierter denn je.

Zu den Perspektivspielern….

Max Meusburger gehörte vor seiner Verletzungspause bereits zum Stamm, er wird sich im Frühjahr rankämpfen. Tobias Koch trainierte vermehrt im Eins, wenn er an seinen körperlichen Mankos noch arbeitet, kommen seine fußballerischen Qualitäten vermehrt zur Geltung. Und auch Niklas Braun und Sebastian Halder haben an Leistungskomponenten wie Kraft und Ausdauer gearbeitet, wodurch sie näher an das Liganiveau heranrückten. Weiters haben die U18-Spieler wie Max Kaufmann, Michi Künz oder Matthias Mätzler,… aufgezeigt und waren in der kurzen Trainingszeit eine Bereicherung.

Über die Andelsbucher Spielidee…

Leidenschaft und Flexibilität sind die Zauberwörter, egal in welchem taktischen System.

Über die Frühjahrsmeisterschaft….

Die ausgeglichene Liga wird dazu führen, dass jedes Spiel ein neuer Kampf um drei Punkte sein wird, aufgrund unseres doch recht kleinen Kaders hoffe ich, dass wir ohne gröbere Verletzungen bleiben. Mit etwas Schlitzohrigkeit und einer ordentlicher Portion „Wälder-Kämfermentalität“ können wir jedem Gegner in der Vorarlbergliga weh tun.

Über die Ziele….

Junge Eigenbauspieler weiter entwickeln und um die Bregenzerwälder-Meisterschaft mitspielen.

Über das Auftaktderby….

Nach so einer langen Pause freuen wir uns alle, dass es bald wieder um Tabellenpunkte geht und hoffen, dass auch die Zuschauer fußballhungrig sind und uns ordentlich im Stadion unterstützen. Ich wünsche mir ein spannendes und faires Spiel gegen Egg.