Zweites Wälderderby innerhalb einer Woche für den Simeoni-Metallbau FC Andelsbuch, dieses Mal auswärts in Alberschwende. Nach der herben Auftaktniederlage mit vier Gegentreffern gegen Egg, brennt die Palinic-Elf auf Wiedergutmachung und möchte auch den Anschluss an das vordere Tabellenmittelfeld in der Vorarlbergliga nicht verlieren. Basis für einen oder sogar mehrere Punkte in Alberschwende ist natürlich die Stabilität in der Defensive, die man dringend wiederfinden sollte. Nach dem Egg-Spiel gab es einige angeschlagene oder erkrankte Spieler, bis zum Wochenende hofft der Trainer aber auf einige Rückkehrer, insbesondere Kapitän Rene vdThannen und den grippeerkrankten Nico Kleber. Auch die Alberschwender kassierten im ersten Frühjahrsspiel eine knappe Niederlage in Röthis und werden daheim ihre kämpferischen Tugenden in die Waagschale werfen, um ebenfalls das erste Erfolgserlebnis 2016 einfahren zu können. Aktuell rangieren die Grünen mit 18 Punkten noch hinter den Mittelwäldern. Ein spannender Fight ist garantiert. Auf zahlreiche mitreisende Derbyfans aus Andelsbuch freut sich die Mannschaft und der Ausschuss.

Anpfiff, Samstag, 16:00, SR. Muxel.

Im Vorspiel treffen die beiden 1b-Teams aufeinander, nach dem tollen Auftaktsieg im ersten Heimspiel gegen Bregenz möchte die Schuster-Elf natürlich ihren Erfolgsrun beibehalten. Anpfiff, Samstag, 13:45, SR. Schadl.

anbei die Einladung aus Alberschwende….

AlberschwendeAuswärts