Etwas ersatzgeschwächt musste unsere Mannschaft am Sonntag beim FC Nenzing antreten. Neben Kapitän Rene von der Thannen (Meniskus) konnte auch Simon Walch (Grippe) nicht mitwirken. Außerdem laboriert Joachim Metzler weiter an Knieproblemen, nahm aber trotzdem auf der Bank Platz. Des Weiteren rückten erneut Jodok Jäger und David Kohler von der 1b-Truppe in den Kader.

Zum Spiel: Auf dem sehr harten und trockenen Platz im Walgau versuchte unser Team auf spielerischem Wege zu Möglichkeiten zu kommen, einige Abspielfehler – vor allem im vorderen Drittel – erschwerten die ganze Sache aber. Die Heim-Elf aus Nenzing verlagerte ihr Spiel im Gegenzug auf lange Bälle auf das Sturm-Duo Schallert-Honeck. Zählbares resultierte aber auch daraus nicht. Lediglich Rochus Schallert verstolperte einmal in aussichtsreicher Position, auf der anderen Seite wurde es nur durch einen Ribeiro-Weitschuss ein wenig gefährlich. So ging es torlos in die Pause.

Auch in Halbzeit zwei ein unverändertes Bild, beide Mannschaften präsentierten sich aber etwas offensiver. Die wohl beste Möglichkeit des FCA fand nach gut einer Stunde Marcelo Theisen vor, als er alleine vor Torhüter Alexander Grass auftauchte, den Ball aber neben das Tor setzte. Für die Nenzinger hatte wenig später Manuel Honeck das 1:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am souveränen Schlussmann Manuel Schneider.

Einmal zappelte der Ball kurz vor Schluss im Andelsbucher Netz, als Rochus Schallert noch vor Nico Kleber die Fußspitze hinhielt. Allerdings stand der Angreifer bei der Ballabgabe gut eineinhalb Meter im Abseits. So blieb es am Ende bei der gerechten, torlosen Punkteteilung. Ein großes Lob muss vor allem an beide Defensivabteilungen ausgesprochen werden, welche ihre Sache sehr gut machten und nur wenige Möglichkeiten des Gegners zuließen.

Damit wurde die Chance, zu den Spitzenplätzen aufzuschließen, verpasst. Nun gilt es, in der kommenden Woche den Mund abzuwischen und sich auf das Heimspiel gegen RW Rankweil vorzubereiten. Dort wartet schon wieder die nächste Möglichkeit auf einen vollen Erfolg.

Rene von der Thannen bekam im Anschluss an die Partie von Coach Michael Pelko für seine Dienste als Co-Trainer und zur schnellen Genesung ein kleines Präsent überreicht. Hoffen wir, dass unser Kapitän schneller wieder zurückkehrt, wenn er täglich auf ein signiertes Kaiserslautern-Trikot an der Wand blicken kann.

Aufstellung FC Andelsbuch:
Schneider – F. Bär, Kriegner (78. Jäger), N. Kleber, Halder – Theisen (88. Kaufmann), Bechter, M. Metzler, M. Meusburger (56. J. Metzler), Barbosa – Ribeiro

Tore:
Fehlanzeige

Lange Gesichter gab es am Sonntag nach dem Spiel der 1b-Mannschaft im Bezeggstadion. Die Fohlen lagen gegen den FC Mäder bis zur Minute 55 mit 3:0 in Front, mussten am Ende aber trotzdem bangen und erkämpften sich nach 3:4-Rückstand in der Nachspielzeit noch einen Punkt. Am kommenden Samstag trifft das Team nun auswärts auf den FC Höchst 1b.