Am letzten Donnerstag remisierte das U16B gegen Austria Lustenau B am Schwarzenberg mit 3:3, Benedikt Fink erzielte in der Nachspielzeit mit einem Kopftor der verdiente Ausgleich. Das U18 gewann gegen Altenstadt am Samstag in Egg mit 6:2 (3:0), das Spiel der U16A wurde aufgrund zuwenig Spielern der Auswärtsmannschaft abgesagt und mit 3 Punkten für die Mittelwälder gewertet. Die zweite englische Woche hintereinander für das U16B schlossen die Mannen um Trainer Martin Fink mit einem 3:1 Auswärtssieg in Thüringen ab. Die Entscheidung besorgte wiederum Benedikt Fink in der 94. Minute.

Die U14 besiegte daheim FC Lustenau B mit 6:1 und liegt mit 3 Siegen an der Tabellenspitze des unteren Playoffs. Die U13 um Trainer Heli Hafner lieferte ein spannendes Match Uf dr Schesa in Bürs, behielt schließlich mit 3:2 die Oberhand. Das Spiel der U12 gegen Admira wurde aufgrund eines privaten Termines beider Trainer verschoben und schlussendlich gewannen die Jüngsten im Meisterschaftsbetrieb, die U10 unter Bruno vdthannen daheim gegen Rotachtal mit 4:2.

Zu erwähnen noch der souveräne Turniersieg der U9 im ersten Turnier der Region Bregenzerwald in Langenegg.