Das Andelsbucher U10 lieferten ein packendes Spiel in Lustenau gegen die Austria und verlor nach gutem Spiel schließlich knapp mit 3:5. Die U11 unter Trainerpsychologe und Motivator Ingo Reumiller verspielten ebenfalls auswärts knapp mit 1:2 (0:1) in Sulzberg gegen Rotachtal. Torschütze war Gideon Rüscher. Die U13 schafften mit einem souveränen 8:0 Heimsieg gegen Satteins die Tabellenführung. Die U14 hatten eine weite Auswärtsfahrt nach Bürs. In einem packenden Spiel siegte das FZM mit 6:4. Nach zweimaligem Rückstand in der 1. Halbzeit entschied Pedros Fink mit drei Toren die Begegnung. Das Ergebnis der U16 stand zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses noch nicht fest. Die U18A lieferten eine Nullnummer gegen die Spg. Brederis/Meiningen – bereits das dritte Remis im Frühjahr. Schlussendlich wurde das Heimspiel der U18B abgesagt und mit 3:0 für die Wälder gewertet, da Gegner DSV zuwenig Spieler hatte und nicht antreten konnte.