Die Entscheidungsspiele im U14 und U18 endeten leider mit Niederlagen für das FZ Mittelwald. Ein packendes Jugendfussballspiel sahen die zahlreichen Zuschauer am Samstag in Mäder. Die Führung wechselte mehrmals. Das FZ Mittelwald konnte in der 2. Halbzeit durch Rene Wirth und Jonas Meusburger zweimal ausgleichen, schlussendlich kassierte man aus einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft das entscheidende 3:4. Trotzdem ein kämpferisch tolle Mannschaftsleistung des U14.

Das U18B kassierte am Schluss beider Halbzeiten jeweils einen Gegentreffer und verloren das Halbfinal-Hinspiel gegen SW Bregenz durch zwei Ibrisimovic-Tore mit 0:2. Somit ein ganz schwieriges Unterfangen im Rückspiel kommenden Sonntag in Bregenz. Noch ist aber nicht aller Tage Abend für die Elbs-Elf. Die Mannschaft wird alles daran setzten im Auswärtsspiel zu überraschen. Die weiteren Ergebnisse:

U10 siegt in Röthis mit 5:2. Die U11 remisierten mit den Vorderwäldern bereits am Freitag Abend mit 2:2. Die U13 um Coach Fidel vdThannen gewannen das Auswärtsspiel in Lustenau mit 4:1 und liegen vor dem letzten Spieltag am 3. Tabellenplatz. Die U16 verloren das Auswärtsspiel gegen die Spg. Röthis/Übersaxen mit 3:5 und auch die U18A unter Trainer Dietmar Hochmayr verloren auswärts in Nenzing mit 1:4.