Der FC Andelsbuch ist ein Verein mit Tradition und Erfolg. Ein so großer Verein mit 16 aktiven Mannschaften ist ein sehr komplexes Gebilde. Es gilt, verschiedene Zielsetzungen und unterschiedliche Bedürfnisse für die Altersgruppen von ab 4 Jahren bis über 60 Jahren zusammenzubringen und auszubalancieren. Daraus entsteht ein sehr lebendiger Verein mit vielen Facetten.

Spätestens seit der denkwürdigen Podiumsdiskussion von 2005 im Café Liss mit dem damaligen Volksschuldirektor Hannes Natter, dem langjährigen Hauptsponsor Bauunternehmer Hans Kohler, und dem ehemaligen Kampfmannschaftsspieler Toni Innauer, ist für uns alle klar, dass die soziale Verantwortung unseres Vereines weit über die rein sportlichen Herausforderungen hinaus geht. Kinder sollen sich mit Freude bewegen, Jugendliche sollen durch den Mannschaftssport Teamworker-Fähigkeiten und Ehrgeiz für ihre berufliche Laufbahn entwickeln, und Erwachsene sollen lernen können, mit Niederlagen umzugehen und daran zu wachsen. Dies soll auch für Menschen möglich sein, die aufgrund ihrer geistigen und körperlichen Voraussetzungen nie in der Lage sein werden, am geregelten Turnierbetrieb teilzunehmen. Wir nehmen seit vielen Jahren diese Verantwortung mit Freude wahr und werden immer wieder dafür belohnt.

Das Aushängeschild unseres Vereines ist die 1. Kampfmannschaft. Ihr Erfolg motiviert die Kinder, es den Großen gleich zu tun, er entfacht den Ehrgeiz in den Jugendlichen, er weckt das Interesse der Zuschauer. Wir unterstützen den Erfolg unserer 1. Kampfmannschaft, und dennoch sind wir uns bewusst, dass der Erfolg der 1. Kampfmannschaft nicht die einzige Aufgabe unseres Vereines ist.

Hinter dem Spannungsfeld zwischen gesunder Bewegung, dem Erlernen von sozialer Kompetenz und sportlichem Eifer steht eine beträchtliche wirtschaftliche Herausforderung.

Die kleinere Hälfte des notwendigen Budgets  muss vom Verein, bzw. den Mitgliedern des Vereins, selbst erwirtschaftet werden (Kantine, Eintritte, Mitgliedsbeiträge, zusätzliche Veranstaltungen wie Ball der Herzen, Summ‘r Hock, Grümpelturnier, Ziegenausstellung, Nachwuchsturniere, etc.). Diese Veranstaltungen sind mit erheblichem personellem Aufwand verbunden und lassen sich nur begrenzt erweitern.

Für den Rest der notwendigen finanziellen Mittel sind wir auf die Unterstützung von Firmen angewiesen, die unsere Arbeit schätzen und sich mit unserer Vereinsphilosophie identifizieren. Ohne diese Unterstützung wäre der geregelte Betrieb unseres Vereines und der Erhalt der Infrastruktur nicht möglich!

Damit wir dies auch weiterhin erfolgreich tun können, benötigen wir ihre finanzielle Unterstützung. Wenn ihnen die Bewegungsfreude der Kinder, die soziale Kompetenz der Jugendlichen, die Persönlichkeitsentwicklung der Erwachsenen und die Gesundheit der etwas älteren Menschen ein Anliegen ist, dann zeigen sie dies mit der Präsenz ihres Namens in unserem Verein oder mit ihrer Mitgliedschaft!

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Verein. Wir sind überzeugt, dass wir seit vielen Jahren den richtigen Weg für unseren FC Andelsbuch gehen. Wir sind aus Überzeugung engagiert!

 

Marcel Mätzler
Obmann FC Andelsbuch
obmann@fcandelsbuch.at