Trotz einer unverdienten 1:2-Niederlage in Meiningen zufriedene Andelsbucher Gesichter nach Schlusspfiff im Oberland. Aufgrund der Resultate auf den anderen Plätzen beendet der FCA die Vorarlbergligasaison 15/16 mit 31 Punkten auf dem 11. Endrang und schafft somit den Klassenerhalt.

Zum Spiel selber: Chancen für 3 Siege vergaben die Wälder an diesem Nachmittag gegen bereits abgestiegene, aber trotzdem voll kämpfende Meininger. In der 5. Minute Auftakt nach Maß. Nach Doppelpass durch das Zentrum netzte Ribeiro ins lange Eck zur Führung ein. In weiterer Folge lag das 2:0 für Andelsbuch in der Luft, 2 sogenannte 100% ige Torchancen wurden ausgelassen. So bekam das Spiel eine überraschende Wende. Mit einem „Tor des Monats“ traf Hagen per Dropkick ins Kreuzeck und nach zögerlichem Abwehrverhalten schlenzte Sulejmanagic den Ball zur Heimführung in die lange Ecke. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Andelsbucher auch aufgrund der Zwischenstände auf den anderen Plätzen wirklich auf dem unliebsamen Relegationsplatz. Die Wälder waren gewillt dies aus eigener Kraft zu ändern, Pfosten und Lattenschüsse und wenn keine Torumrahmung für die Meininger rettete, war es der herausragende Keeper Susic, der einen Glanztag erwischte.

Auch in der 2. Halbzeit dasselbe Bild: anrennen des Gastes, 70 % Ballbesitz und rollende Angriffe auf das Meininger Tor. Es sollte an diesem Nachmittag nicht sein, das Meininger Tor war wie vernagelt. So liefen zwangsläufig auch die Handys auf den Zuschauerrängen auf Hochtouren, um via Liveticker die Ergebnisse der Konkurrenz zu erfahren. Um kurz vor 19:00 war es aber Gewissheit, der FC Andelsbuch spielt auch in der Saison 2016/17 in der Vorarlbergliga. Eine ausführliche Saisonanalyse bzw. Rückblick folgt zu einem anderen Zeitpunkt. An dieser Stelle wünschen wir unseren Nachbarfreunden aus Egg alles erdenklich Gute für die Relegation. Details zum Spiel:

http://www.fussballoesterreich.at/netzwerk/druck/670725461856634215_100071-1084217712990939676.htm

Für unsere 1b-Mannschaft sind die Relegationsspiele aber Gewissheit geworden. Im Auswärtsspiel gegen Aufsteiger Bürs waren die Andelsbucher an diesem Nachmittag völlig chancenlos und kassierten eine empfindliche 0:5 Niederlage. Nun gilt es die Moral zu bewahren, die Köpfe frei zu bekommen um im Heimspiel kommenden Mittwoch 18:30 gegen Vandans den drohenden Abstieg in die 4. Landesklasse zu verhindern. Details zum Spiel:

http://www.fussballoesterreich.at/netzwerk/druck/670725461856634215_100071-1084220650748589102.htm