Die U10 rund um Trainerlegende Paul vdThannen feierten trotz einer knappen 0:1 Heimniederlage gegen Admira Dornbirn den Meistertitel in der U10-Liga. Gratulation allen Beteiligten, inklusive den fußballfanatischen Eltern. Die U11 rund um das Trainergespann Fink-Reumiller verloren das letzte Saisonspiel auswärts gegen Rotachtal mit 4:5. Die U13 besiegten Altenstadt im Heimspiel 6:1 und erreichten dadurch den Vize-Titel knapp hinter Lustenau. Die U14 siegten im letzten Match daheim mit 3:1 gegen Sulz, das Spiel der U16 wurde aufgrund der schlechten Witterung auf diesen Mittwoch verlegt. Die U18A mit dem Trainerduo Hochmayr-Feurstein siegten zum Abschluss in Schwarzenberg mit 4:1. Ein dramatisches und hochklassiges U18-Spiel erlebten die Zuschauer im Halbfinal-Rückspiel des FZ Mittelwald in Bregenz. Nach der unglücklichen 0:2-Hinspielniederlage führte das U18B unter Interimscoach Liebschick Herwig zur Pause mit 1:0, nachdem Fabian Lang traf. Chancen zur Ergebnisegalisation wären im Anschluss da gewesen, leider nützte Bregenz eine ihre wenigen Möglichkeiten zum Ausgleich und erzielten sogar kurz vor Schluss noch das Siegestor. Somit wurde es leider nichts aus dem erneuten Finaltraum der U18. Trotzdem eine starke Leistung und eine tolle Saison.

U10Rankweil