Am 19.4.2014, vor ziemlich genau 1,5 Jahren schockte Boris Simma und Reinaldo Ribeiro die Heimfans im Bezeggstadion mit einem kurz abgespielten Elfmeter und ebneten somit dem FC Bizau den Weg in die Regionalliga. Die Chance zur späten Revanche gibt es am kommenden Samstag in Andelsbuch, nachdem die Bizauer, ähnlich wie die Heimelf vor ihnen das einjährige Gastspiel in der Drittklassigkeit beendeten. Dass eine sportliche Konsolidierung nach einem Abstieg nicht unbedingt das Einfachste ist, haben jedenfalls beide Vereine erlebt, so bleiben die Hinterwälder in der laufenden Vorarlbergliga-Saison hinter ihren Erwartungen zurück, wodurch es vergangene Woche zu einem Trainerwechsel kam. Christian Köll, zu Regionalliga-Zeiten ein halbes Jahr auf der Trainerbank in Andelsbuch, übernahm für Philipp Schwarz. Brisant natürlich auch das Faktum, dass auch der aktuelle Andelsbuch-Coach Stipo Palinic schon das Trainerzepter in Bizau dirigierte und so bleibt zu hoffen, dass beide Übungsleiter die richtige Trainerbank vor Anpfiff finden werden. Ein besonderes Spiel aber nicht nur für beide Trainer, sondern auch für Neo-Eigenbau Markus Metzler. Zwei Jahre lang war er Leihspieler für den FC Bizau und feierte als einziger Bregenzerwälder Kicker zwei Meistertitel in der Vorarlbergliga mit zwei verschiedenen Vereinen – dies bleibt wohl ein Novum im Wälder Fußball.

Nach dem abgesagten Spiel in Höchst brennt die Andelsbucher Mannschaft um Dauerläufer Andi Bechter auf das nächste Heimderby und möchte an die gute Leistung in der zweiten Halbzeit gegen die Profi-Truppe der Lustenauer Amateure anschließen. Die Wetterlage hat sich mitterweile auch wieder beruhigt, die Temperaturen werden sich am Wochenende im angenehmen herbstlichen Bereich einpendeln, darum kann sich jeder Besucher auf einen tollen Kessel-Derbybesuch freuen. Der Schübling-Kessel ist bereits vorgeheizt, weiters bietet das Gastroteam leckere Krautspätzle für alle Zuschauer. In der Halbzeit werden die Andelsbucher Nachwuchsteams präsentiert und nach dem Schlusspfiff analysieren beide Trainer den Matchverlauf im Liveinterview. Schlussendlich wird auch die FCA-Bar im Clubheim geöffnet, wodurch einem zünftigen Vor-Geißbockrock im Stadion an der Bezegg nichts mehr im Wege steht. Auf dein/euer Kommen freut sich der Simeoni Metallbau FC Andelsbuch

Anpfiff: Samstag, 24.10. 16:00 – Spielballsponsor: Autohaus Rüf – Andelsbuch

 Im Vorspiel ab 13:45 trifft das Andelsbucher 1b im „Kleinen Wälderderby“ auf den FC Au. Beide Teams stehen punktegleich im unteren Tabellendrittel und das 1b wird versuchen die kleine Krise zu beenden und den Anschluss ans Tabellenmittelfeld wieder herzustellen. Plakat zum Derby:

Kesselderby (1)