Wenn am kommenden Sonntag, um 16:00 der FC Andelsbuch den FC Lauterach empfängt, kennzeichnen einige Parallelen den Saisonverlauf beider Teams. Nach Verletzungssorgen und hoprigem Saisonbeginn fanden sich beide Mannschaften bis zur Winterpause in der hinteren Tabellenregion wieder, was sowohl im Bregenzerwald, als auch in der Hofsteiggemeinde zu Veränderungen in der Winterpause führte. In Andelsbuch wurde der Kader ausgeweitet, in Lauterach übernahm Dieter Alge das Traineramt von Mandi Eisbacher und vom Nachbar Bregenz kam Mittelfeldregisseur und Exprofi Bjalava neu nach Lauterach. Weiters wurde der Kader mit 3  zusätzlichen Verstärkungen ergänzt.

Bereits nach zwei gespielten Frühjahrsrunden wirken sich diese Neuerungen bei beiden Mannschaften deutlich aus, so treffen die beiden besten Frühjahrsteams aufeinander: Der FC Lauterach erreichte in seinen zwei Heimspielen vier Punkte und die Heimmannschaft konnte beide Partien mit demselben Ergebnis (2:1) knapp für sich entscheiden.

Die Andelsbucher um Kapitän vdThannen brennen darauf, ihren Erfolgsrun auszubauen und freuen sich, nach zuletzt trübseligem Wetter, den Zuschauern im Bezeggstadion einen „sonnigen“ Sonntagskick zu bieten. Talent Max Meusburger konnte nach Knieproblemen zuletzt wieder trainieren, einzig die Langzeitverletzten Simma und Ribeiro fallen bei der Heimmannschaft aus. Die Lauteracher müssen ihren Kapitän Beer, nach seiner roten Karte im letzten Spiel vorgeben, werden aber sicherlich alles daran setzten, auch auswärts erfolgreich zu sein. Im Gegensatz dazu, konnte die Andelsbucher Mannschaft das Selbstvertrauen und die Kameradschaft während der Trainingswoche weiter fördern und wird diese Herausforderung gegen Lauterach mit Ehrgeiz und Vorfreude annehmen. Die Mannschaft hofft auf eine volle Tribüne im Bezeggstadion und die nötige Unterstützung der Fans.

Anpfiff: Sonntag, 12.4. um 16:00; SR. Crnkic; LS. Macanovic, Misir.

 

Das Vorspiel bestreitet unser 1b gegen Fußach 1b. Nach deren witterungsbedingten Absage am vergangenen Wochenende in Doren brennt auch die Greif-Elf darauf, den nächsten Heimsieg einzufahren.

Weiters finden am kommenden Samstag auch drei Nachwuchsspiele in Andelsbuch statt. Um 14:00 trifft das U10 gegen die Alterskollegen aus dem Vorderwald, um 15:00 spielt das U12 unter Trainerlegende Fidelis vdthannen das erste Meisterschaftsspiel gegen Götzis und um 17:00 möchte das U16A unter Reinhard Elbs den Auftaktsieg gegen Lustenau im ersten Heimspiel gegen Hohenems bestätigen. Auch die Nachwuchsfußballer freuen sich über viele Zuschauer.

Lauterach