Nach dem 6. sieglosen Frühjahrsspiel in Hohenems steckt der Simeoni Metallbau FC Andelsbuch mitten im Abstiegskampf und innert 4 Tagen kommt es somit im Bezeggstadion zu zwei richtungsweisenden Spielen um den Klassenerhalt in der Vorarlbergliga. Am Donnerstag trifft die Palinic-Elf auf den SC Röthis, am Sonntag auf Admira Dornbirn. Röthis ist ebenfalls in der hinteren Tabellenregion anzutreffen. Beide Teams verloren ihre letzten Spiele, somit ein echter Krisengipfel. Mit 23 bzw. 24 geschossenen Saisontoren treffen die beiden harmlosesten Offensivreihen aufeinander, diese Ladehemmung der Andelsbucher gilt es zu beenden und die Blockade zu lösen. Die Offensivreihe der Andelsbucher wird aus diesem Grund auch wieder Valdeir „Valdi“ da Silva unterstützen. Im Auswärtsspiel in Hohenems versiebte man leider beste Einschussmöglichkeiten, auf die gute Leistung in Hohenems gilt es aber aufzubauen, die Mannschaft hat weiter ruhig und besonnen gearbeitet und wird versuchen das Glück auch wieder zu erzwingen. Die Mannschaft hofft darum auch weiterhin auf das treue Publikum und freut sich über jegliche Fanunterstützung am Feiertag im Bezeggstadion.

Anpfiff, Donnerstag, 16:00. SR. Cindy Kirchmann.

 

Das 1b spielt im Vorspiel gegen Klostertal und wird versuchen die hohe Niederlage in Hohenems auszumerzen.

Anpfiff, Donnerstag, 13:45. SR. Heiss.