Kommenden Sonntag, 16:00 folgt mit dem Heimspiel gegen Meiningen der Anpfiff für den Frühjahrsauftakt in der Vorarlbergliga – fast 5 Monate ohne Wettbewerbsspiel sind vorbei und das runde Leder rollt wieder im Bezeggstadion. Aufgrund der „engen“ Liga und den komplizierten Abstiegsszenarien (möglicherweise bis zu 5 Absteigern) ist mit einer sehr spannenden und nervenaufreibenden Frühjahrsmeisterschaft zu rechnen. Dramatische, knappe Spiele, Kampf um jeden Zentimeter grüner Rasen und Herzklopfen auf den Zuschauerrängen sind vorprogrammiert. Die Andelsbucher Mannschaft absolvierte eine engagierte und geschlossene Vorbereitungsphase, wobei versucht wurde, die körperlichen Defizite aus der Herbstrunde auszumerzen. Die Kaderengpässe haben sich in den letzten Wochen entspannt, die Testspiele kann man mit großen Leistungsschwankungen resümieren. Neben guten Leistungen, wie gegen Weiler und Rankweil, gab es aber auch schlechte Spiele, gegen Krumbach und Schwarzach.

Das „Vorgeplänkel“ ist aber nun beendet und die Mannschaft wird den Abstiegskampf voll annehmen. Kapitän Rene vdThannen hat seine Kniebeschwerden größtenteils überwunden und wird eine bis in die Haarspitzen motivierte Andelsbucher Elf am Sonntag aufs Feld führen. Valdeir Diaz da Silva, Gastspieler für das Frühjahr, hat die Brazilo-WG in der Parzelle Scheidbuchen bezogen und wird versuchen den immer noch rekonvaleszenten Offensivregisseur Reinaldo Ribeiro zu ersetzen. Ribi arbeitet nach seiner Knorpel-OP vom vergangenen Herbst immer noch an seiner Genesung und wird sich in den nächsten Wochen behutsam herantasten. Nach dem Verletzungspech beim Seehallencup im Hard, fällt zudem Routinier Boris Simma nach seinem Kreuzbandriss für die gesamte Frühjahrssaison aus, Youngster Maximilian Meusburger ist aufgrund von Patellasehnen-Problemen für das Meiningen-Spiel äußerst fraglich. Des weiteren hat Trainer Roland Kornexl die Qual der Wahl, was die Startelf betrifft, zahlreiche junge Spieler brennen auf Einsatzzeiten und drängen sich auf.

Fachleute erwarten sich gegen Meiningen ein sehr knappes Spiel, gegen einen höchst unangenehmen Gegner. Trainerfuchs Enes Cavkic kennt die Andelsbucher Elf bestens und die Kampfkraft rund um Routinier Golemac sind allseits bekannt. Zusätzlich können die schnellen, agilen Offensivkräft wie Trainersohn Mirza, Kessler und Niederberger jeder Abwehrreihe Kopfzerbrechen bereiten.

Die Mannschaft, der neue Vorstand und der gesamte Verein freuen sich auf zahlreiche Fans und die Unterstützung der Zuschauer in diesem wichtigen Auftaktspiel.

Anpfiff, Sonntag, 29.3.  16:00.

Das Vorspiel bestreitet unsere 1b-Mannschaft gegen Gaißau und möchte ebenfalls wichtige Punkte um den Klassenverbleib in der 3. Landesklasse sammeln. Auch das junge 1b um Trainer Daniel Greif absolvierte eine erfolgreiche Vorbereitung, einige höherklassigen Mannschaften konnten besiegt werden und das Team um Kapitän Florian Bär verdienen sich ebenfalls viele Fans.

Anpfiff, Sonntag, 29.3.  13:45.