Am 18.10.2008, ziemlich genau vor 8 Jahren, siegte der FC Andelsbuch auswärts in Bizau, die Torschützen damals waren Helmut Hafner 2, Rene vdThannen und Andi Bechter. Auf Seiten der Bizau trafen Rene Wastl und Martin Fertschnig. 8 Jahre später durften die Anhänger aus dem Mittelwald neuerlich einen Auswärtssieg in Bizau bejubeln. Zum Spielverlauf:

In der ersten Viertelstunde war die Heimelf die agilere und wachere Elf. Vor allem Grisley Muniz diktierte das Spiel der Bizauer, forderte oft den Ball und besorgte mit geschickten Seitenverlagerungen für freien Raum, dies führte zu einigen Standardsituationen vor dem Andelsbucher Gehäuse, eine Kopfballverlängerung nach Einwurf konnte Manuel Schneider per Reflex abwehren. Mit Fortlauf der ersten Halbzeit stellten sich die Gäste immer besser auf die Bizauer Offensive ein, die Zentrumspieler Andi Bechter und Markus Metzler schafften viele frühe Balleroberungen und so kamen die Andelsbucher besser in die Offensive. Nach einem Stangelpass auf den ersten Pfosten scheiterte Uelder Barbosa mit seiner Direktabnahme an Keeper Patrick Fink. Das nächste Highlight erneut durch Barbosa, auf der linken Angriffseite behauptete er gegen drei Bizauer den Ball, schaffte den Durchbruch zum Tor, nach seinem „Spitzler“ auf das Tor versagte aber sein Muskel im hinteren Oberschenkel. Barbosa schied verletzt aus und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Für ihn Übernahm Simon Walch die Position im Sturm und Simon Feuerstein übernahm dessen Position auf der linken Seite. Zum Schrecken aller Andelsbucher blieb kurze Zeit später auch noch Reinaldo Ribeiro nach Pferdekuss schmerzerfüllt liegen. Glücklicherweise konnte dieser nach Behandlung in der Halbzeitpause weiterspielen.

In den zweiten 45 Minuten entwickelte sich wie immer in einer knappen Begegnung in Bizau eine zerfahrene und hektische Begegnung auf dem engen Platz. Zahlreiche kleine Fouls zerstörten den Spielfluss, die Heimelf versuchte immer wieder über seitliche Bälle Wunderli im Sturmzentrum frei zu spielen. 2-3 Mal konnte dieser auch den Ball geschickt mitnehmen. Bei der besten Gelegenheit kam er freistehend vor Manuel Schneider an den Ball, schoss diesem aber an den Unterarm, den Abpraller klärte Markus Metzler ins Seitenaus. In der Andelsbucher Offensive sorgte Simon Walch mit seinem Lauftempo immer wieder für Unruhe, dies führte zu einigen vielversprechenden Freistoßmöglichkeiten auf Höhe des 16ers. In diesem Spiel hatte, anders als gegen Bregenz, Ribi sein Zielwasser nicht so gut eingestellt, so brachte auch das nichts Zählbares ein.

Einige Male kam es zu einem offensiven Schlagabtausch mit Gegenstößen auf beiden Seiten, nunmehr war aber klar, dass ein einziger Treffer dieses knappe Spiel entscheiden wird. Glücklicherweise aus Andelsbucher Sicht vollzog sich dieser Lucky Punsch vor dem Gehäuse der Bizauer. Andi Bechter trat zum Eckball an. Der langgezogene Ball senkte sich auf den 2. Pfosten, dort stand Marcelo Theisen und im Rückwärtsfallen brachte Marcelo gegen die Laufrichtung des Torhüters den Ball per Kopf im Tor der Bizauer unter. Nach der umjubelten Führung spielten die Gäste die letzten Minuten mit der 2. Luft, hatten noch einige Kontersituationen, die Bizauer waren aufgrund des Rückstandes geschockt. Nach 94 Minuten beendete SR Ouschan das Match und die Andelsbucher feierten den Auswärtssieg in Bizau.

Fazit: aufgrund der späten Entscheidung kann man von einem glücklichen Dreier sprechen. Unverdient war der Auswärtssieg aber keinesfalls, denn die Gäste betrieben während des gesamten Spiels eine höhere Laufbereitschaft und Wille als die Heimelf. Nach diesem erfolgreichen Highlight wird das Team in der letzten Trainingwoche noch einmal alle Kräfte mobilisieren und freut sich auf ein tolles letztes Heimderby kommenden Samstag gegen den fixen Herbstmeister Langenegg. Details zum Spiel:

http://www.fussballoesterreich.at/spieldetailsdruck/1795301/?Bizau-vs-Andelsbuch

Das 1b kassierte auswärts in Rankweil, trotz ansprechener Leistung eine hohe 0:3-Niederlage. Nach dem frühen Rückstand agierte die Mannschaft zu hektisch und nervös in der Offensive und nach dem 2. Tor durch Topal war das Spiel früh entschieden. Details:

http://www.fussballoesterreich.at/spieldetailsdruck/1796878/?Rankweil-1b-vs-Andelsbuch-1b

Foto 29.10.16, 23 51 02 (1)