In der Halbzeitpause des Mittelwaldderbys wurden die FZM-Mannschaften vorgestellt. Anbei die Worte des Platzsprechers, sowie das Gesamtfoto….

Das FZ Mittelwald wurde im Jahre 2001 mit den Fußballvereinen FC Schwarzenberg, FC Egg, FC Andelsbuch und FC Lingenau gegründet. Die damaligen Nachwuchsleiter-Initiatoren waren Anton Blank, Reinhard Elbs und Gebhard Fehr. Die Gründer-Trainer: Fidel Von der Thannen, Mike Kopf, Josef Schneider und Gebhard Fehr. Damals und bis zum heuten Tag ging es um die Sicherung der qualitativen Ausbildung unserer Fußballjungen durch die Gewährleistung der Mannschaftszusammenstellung, gute Trainer mit entsprechender Ausbildung und klare durchschaubare Strukturen für die Öffentlichkeit.

Nach dem Ausstieg des FC Lingenau im Jahre 2009 bildet der Nachwuchs der 3 Mittelwälder Gemeinden das FZM. Der aktuelle Organisationsleiter ist Martin Fink aus Andelsbuch, Schriftführer und Kassier ist Bertram Troy aus Egg.

Aktuell stellt das FZM folgende Mannschaften:

die U13 Mannschaft wird trainiert von Fidel von der Thannen – der Trägerverein ist der FC Andelsbuch.

die U14 Mannschaft wird trainiert von Andreas von der Thannen – der Trägerverein ist der FC Andelsbuch

die U16 Mannschaft werden trainiert von Markus Flatz und Hubert Peter – der Trägerverein ist der FC Schwarzenberg

die U18A Mannschaft wird trainiert von Dietmar Hochmayr – der Trägerverein ist der FC Andelsbuch

die U18B Mannschaft wird trainiert von Reinhard Elbs – der Trägerverein ist der FC Egg.

 

Das Fußballnachwuchszentrum FZM kann sich nur weiterentwickeln, wenn es auf breiten, vielseitigen wirtschaftlichen Fundamenten aufgebaut ist. Darum bedanken wir uns sehr herzlich bei den Hauptsponsoren des FZM. Diese sind:

Dachdeckerei Rusch vom FC Egg, Oberhauser Schedler Bau vom FC Andelsbuch und Sigi Steurer Installationen vom FC Schwarzenberg. Als zusätzlicher Hauptsponsor bedanken wir uns bei der Raffeisenbank Mittelbregenzerwald für ihre jahrelange Unterstützung.

 Weiters sorgen zahlreiche kleinere Sponsoren und Gönner für die Gewährleistung der Finanzierung. An dieser Stelle möchten wir uns auch bei ihnen bedanken, sowie bei allen Eltern der Jungkicker, die mit den Elternbeiträgen, Fahrdiensten und moralischer Unterstützung für das Gelingen im FZM beitragen.

Als kleines Dankeschön werden nun unsere FZM-Fußballer im Publikum ein paar Ostereier verteilen und würden sich gleichzeitig freuen, wenn einige von euch bei den FZM-Spielen, die Meisterschaft startet kommendes Wochenende, vorbeischauen.

Abschließend möchte ich noch aus dem FZM-Leitbild zitieren und im Anschluss alle Spieler auf den Kunstrasenplatz zum gemeinsamen Foto bitten:

„Selbstbewußtsein, innere Stärke. Ich kann etwas, ich bin wer, jeder Mensch hat das Bedürfnis, etwas gut zu können. Das Können gibt Sicherheit, den notwendigen Untergrund. Diesen seelischen Prozess können wir spüren am Eifer, mit dem Kinder eine Fertigkeit erlernen, an der Hingabe, an den vielen freiwilligen Wiederholungen, an der Freude, am Stolz, wenn sie etwas können.“

In diesem Sinne wünschen wir allen FZM Mannschaften eine erfolgreiche, verletzungsfreie Frühjahrssaison und die Vereine freuen sich über jeden Besucher der einzelnen Nachwuchsspiele.

FZM