Am kommenden 26. Spieltag der Vorarlbergliga tritt die Pelko-Elf erstmalig 2017 an einem Sonntag vor heimischer Zuschauerkulisse gegen die zuletzt deutlich im Aufwind befindlichen Röthnern an. Aus heimischer Sicht duelliert man sich derzeit mit dem Nachbarn Egg um die Tabellenführung der Frühjahrstabelle. Nicht nur dies verdeutlicht die aktuell stabile Form, sowie die gute Stimmung im Team. Die Feierlichkeiten zur Vaterschaft des Kapitäns wurden dezent gehalten, die Trainingswoche war qualitativ gut, dem Trainer bietet sich im Aufstellungspoker die Qual der Wahl. Nico Kleber kehrt nach seiner Sperre ins Team zurück, auch Max Meusburger hat seine Patellasehnen-Beschwerden im Griff. Bislang sammelten die Andelsbucher im Frühjahr 18 Punkte, 5 Siege, 3 Remis und 2 Niederlagen lautet die Bilanz. Wegen der kontinuierlichen Punkteaustockung in den vergangenen Wochen und auch aufgrund einiger Schwächephasen der Teams in der oberen Tabellenregion konnte sich der Simeoni Metallbau FC Andelsbuch Schritt für Schritt tabellarisch nach oben arbeiten.

Diese Tendenz soll auch im schwierigen Heimspiel gegen die Vorderländer anhalten. Alles andere als eine umkämpfte, knappe Begegnung wäre aber am Sonntag eine Überraschung, denn auch Röthis konnte mit zuletzt zwei deutlichen Heimsieg gegen starke Gegner (5:2 gegen Wolfurt und 3:1 gegen DSV) aufzeigen. Mit Abwehrchef Bozo Jevic, der in der Winterpause nach Röthis zurückkehrte, bieten die Oberländer einer der stabilsten Verteidigungslinien der Liga auf, das Kämpferherz der Schöch-Brüder und von Kapitän Vogt sind allseits bekannt. Hinzu kommt, dass Goalgetter Sandro Decet am letzten Wochenende seinen Torricher wiederfand und gegen Wolfurt dreimal ins Schwarze traf. Zusammenfassend haben sich beide Teams anhand der zuletzt gezeigten Leistungen ein volles Bezeggstadion verdient, der Verein lädt die gesamte Bevölkerung aus Nah und Fern zu diesem Fußballevent bei warmen Temperaturen. Auch Küchenboss Tone Steiner freut sich anhand der letzten Leistungen der Andelsbucher und hat in kulinarischer Hinsicht am Sonntag eine Überraschung für die Fans parat. Man darf gespannt sein….

Anpfiff: Sonntag, 21.5. um 16:00, SR. Kojadinovic. LS Schadl. Lucic.

Das Vorspiel am Sonntag steht ganz im Zeichen des Kinderfußballs. Bereits um 10:30 startet das U7-Turnier mit 10 Mannschaften aus dem ganzen Bregenzerwald, ehe um 13:00 das U9-Turnier mit zwei beteiligten Andelsbucher Mannschaften angepfiffen wird. Auch die kleinsten Kicker unserer Gemeinde freuen sich über einige Schlachtenbummler und der Wertschätzung für das Gemeinschaftserlebnis Kinderfußball. Somit gibt es an diesem Sonntag knapp 8 Stunden Dauerfußball im Bezeggstadion.

Wer hier noch nicht genug bekommt, hat am Vortag noch die Möglichkeit drei Nachwuchsspiele in Andelsbuch zu besuchen. Nacheinander spielt die U10 gegen Höchst (12:45), die U12 Spg. Schwarzenberg/Andelsbuch bestreitet als Tabellenführer das Derby gegen Hinterwald (14:00) und schlussendlich bestreitet die U14 das Spiel im Oberen Playoff gegen Hard (15:30).

 Die weiteren Begegnungen:

Unser 1b spielt leider zur selben Zeit wie das Eins auswärts in Bregenz und hofft nach der zuletzt unglücklichen Niederlage zu Hause gegen Klostertal auf einen Ausbau der Punkteausbeute.

Anpfiff in Bregenz: 15:00. SR. Music. LS Crindic. Weber.

Reserveteam: SO, 17:00 auswärts in Langen

U18: Samstag, 14:00 in Dornbirn

U16: Sonntag, 15:30 in Schlins

U11: Freitag, 16:30 in Schwarzach.