Nach dem erfreulichen Frühjahrsauftakt mit dem Heimsieg gegen Nenzing möchte der Simeoni Metallbau FC Andelsbuch auswärts nachlegen und fährt mit ordentlich Selbstvertrauen und Optimismus zum Duell nach Rankweil, trainiert von Extrainer Stipo Palinic. Rankweil war und ist ein „guter Boden“ für den FCA, so wurden die letzten 3 Auswärtsspiele in den vergangenen drei Jahren allesamt gewonnen. Die Mannschaft hat auch diese Woche gut trainiert, einzig Kapitän Rene vdThannen weilt beruflich in Salzburg, kehrt aber pünktlich zum Abschlusstraining am Freitag nach Andelsbuch zurück. Hauptaufgabe der FCA-Defensive wird es sein, den besten Goalgetter der Liga, Fabian Koch (15 Treffer im Herbst), zu neutralisieren. Im Gegenzug ist aber auch die Offensive der Wälder im Stande über die schnellen Außen, aber auch mittels Kombinationsspiel durchs Zentrum, gefährlich vor das Gehäuse von Exprofi-Breuss zu kommen. Der FC Andelsbuch liegt mit 23 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz der Vorarlbergliga und könnte das Heimteam (24 Punkte) in der Tabelle überholen. Für dieses schwierige Vorhaben freut sich das Pelko-Team auf zahlreiche mitreisende Anhänger aus dem Bregenzerwald.

Anpfiff: Sonntag, 26.3. 14:00 Gastra-Rankweil. SR. Karagic. LS. Mutlu. Misir.

 Bereits einen Tag vorher startet unsere 1b-Mannschaft nach langer Wintervorbereitung in die Frühjahrssaison. Aus heimischer 1b-Sichtweise beginnt das Frühjahr sogleich mit einem Derbykracher gegen Alberschwende auf der heimischen Anlage. Ähnlich wie der Einsgegner, rangieren in dieser Begegnung ebenfalls beide Teams in unmittelbarer Tabellennähe. Das Andelsbucher 1b ist gewillt mit einem Erfolgserlebnis im ersten Spiel sich eine Motivationsspritze für die weiteren Frühjahrsaufgaben zu holen und freut sich über jeden Fan.

Anpfiff: Samstag, 25.3. 16:00 Bezeggstadion Andelsbuch. SR. Holzknecht. LS. Halbeisen. Fink Charly.