Endlich: Nach drei Niederlagen in Folge feierte unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag einen 4:1-Erfolg gegen die SC Austria Lustenau Amateure und zog damit aus eigener Kraft sprichwörtlich den Kopf aus der Schlinge. Allerdings begann die Partie erneut gar nicht nach Wunsch: Bereits nach vier Minuten köpfte Okan Öner die Gäste mit 0:1 in Führung.

Von dieser ließ sich unser Team aber nicht beeindrucken und stellte nach neun Minuten auf 1:1. Simon Walch nutzte quasi die erste Chance der Hausherren zum Ausgleich. Nur wenig später (13.) war es erneut unser Angreifer, welcher nach schöner Vorarbeit von Marcelo Theisen zum 2:1 einschob. Nachdem Rene von der Thannen und Co. weiterhin mehr vom Spiel hatten, dies aber nicht in Tore umsetzen konnte, ging es in die Halbzeitpause.

Auch die zweite Hälfte begann gleich wieder fulminant: Uelder Barbosa schnappte sich knapp über der Mittellinie den Ball, umkurvte gleich mehrere Gegenspieler und schloss perfekt zum 3:1 in die lange Ecke ab (46.). Danach plätscherte das Spiel allerdings ein wenig dahin, einmal rettete Torhüter Manuel Schneider mit einer Fußabwehr, auf der anderen Seite hatte Comebacker Maximilian Meusburger die Entscheidung auf dem Fuß, setzte die Kugel aber deutlich über den Kasten.

Für den Schlusspunkt sorgte dann Joachim Metzler, der mit seinem ersten Ballkontakt unhaltbar per Kopf traf (87.). Nach diesem wichtigen Sieg konnte unsere Mannschaft den Abstand zu den hinteren Rängen ein wenig vergrößern und zum Tabellenmittelfeld aufschließen. Am kommenden Wochenende wartet nun das fast schon traditionelle Auswärtsspiel beim SC Admira Dornbirn. Nähere Infos folgen!

Aufstellung FC Andelsbuch:
Schneider – Bär, N. Kleber, von der Thannen, Meusburger – Barbosa, Bechter, M. Metzler, Theisen (85. J. Metzler) – Ribeiro, Walch (90. P. Kleber)

Tore:
0:1 Öner (4.), 1:1 Walch (9.), 2:1 Walch (13.), 3:1 Barbosa (46.), 4:1 J. Metzler (87.)

Unser 1b-Team feierte im Vorspiel den dritten Sieg in Folge und konnte damit ebenfalls zum Tabellenmittelfeld aufschließen. Für die Tore sorgten Pascal Kleber und Maximilian Kaufmann. Am kommenden Wochenende müssen die „Fohlen“ nun auswärts bei der SPG Hochmontafon ran.