Ein extrem unterhaltsames Offensivspektakel erlebten die zahlreichen Zuschauer am gestrigen Sonntag im Andelsbucher Bezeggstadion. Mit dem schlussendlich verdienten 4:3-Sieg verlängerte man die Serie von 7 ungeschlagenen Spielen und klettert in der Tabelle auf den 4. Rang. Zudem stellt man mit Dreifachtorschütze Uelder Barbosa den „Spieler des Spieltages“.

Wie aus einem Guss spielte die Heimelf von Beginn mit viel Selbstvertrauen und Spielwitz in der Offensive. Mit schnellem Direktpassspiel wurde die Röthner Defensive zum Laufen gebracht und geschickt wartete man mit den kontrollierten Torabschlüssen, bis der bestpostierte Andelsbucher in Schussposition war. So vielen zwangsläufig die Treffer durch Barbosa und Walch. Als Barbosa mit seinem 2. Treffer kurz dem Halbzeitpfiff auf 3:0 erhöhte, schien die Begegnung entschieden. Dass man trotz einer Dreitore-Führung kein Vorarlbergligaspiel mit 80-90 % Lauf-, und Kampfbereitschaft erfolgreich bestreiten kann, bestätigte sich leider zu Beginn der 2. Halbzeit. Entgegen der ersten 45 Minuten kamen die Andelsbucher ab Minute 46 den berühmten Schritt zu spät, wichtige Zweikämpfe und Laufduelle gingen verloren, die Vorderländer schöpften auch durch einen Doppelwechsel neuen Mut in der Offensive. Dadurch kamen die Röthner zu zahlreichen aussichtsreichen Standardsituationen rund um den Andelsbucher Sechzehner. Seinen guten Torriecher bewies Sandro Decet in der 52. Minute, als er einen Abstauber, nach Freistoß, über die Linie drückte und spätestens als Kilian Schöch zwei Minuten später den Anschluss herstellte, war die Partie wieder völlig offen. Daraufhin änderte Andelsbuch-Coach Pelko die taktische Ausrichtung, im 4-1-4-1 rückte David Fink in die Innenverteidigung und Kapitän Rene vdThannen übernahm die Position vor der Abwehr. So stabilisierte sich das Andelsbucher Aufbauspiel wieder und man konnte die technischen Vorteile wieder zu Offensivaktionen nützen. Als Uelder Barbosa nach schöner Passvorlage von Ribeiro seinen dritten Treffer erzielte, war das Match entschieden, der neuerliche Anschlusstreffer in der Nachspielzeit durch Decet war nur noch Kosmetik.

Resümee: 7 Treffer, ein offenes Visier beider Teams und nie aufsteckende Röthnern brachten ein tolles Vorarlbergligaspiel an diesem Sonntagnachmittag zustande. Mit diesem Sieg erklimmt der Simeoni Metallbau FC Andelsbuch die Tabellenführung in der Frühjahrstabelle. Details zum Spiel: http://www.fussballoesterreich.at/spieldetailsdruck/1795404/?Andelsbuch-vs-R%C3%B6this

Parallel zum Einsmatch absolvierte das 1b das Auswärtsspiel in Bregenz. FJ Feurstein erzielte die Führung, welche die Bregenzer ausgleichen konnte. Mitte der 2. Halbzeit besorgte Jodok Jäger den verdienten Auswärtssieg, somit 6 Punktewochenende für den FC Andelsbuch. Details: http://www.fussballoesterreich.at/spieldetailsdruck/1796953/?Bregenz-SW-1b-vs-Andelsbuch-1b

Die Nachwuchsergebnisse:

U18: 1:1 in Dornbirn, Tor: Mathias Mätzler.

U16: 4:2 Sieg in Schlins, Tore: Moosbrugger Lukas (2), Yanick Kleber, Pius Reumiller.

U14: 2:2 Remis gegen Hard, Tore: Sebastian Erath, Kilian Umlauft.

U12: 1:4 Niederlage gegen Hinterwald A, Tor: Nadia Bendhim.

U11: 3:4 Niederlage in Schwarzach, Tore: Gabriel Drissner (2), Felix Lechner.

U10: 6:0 Sieg daheim gegen Höchst.

Uelder Barbosa