Ein Schützenfest gab es am Sonntag Nachmittag beim Heimspiel in Mellau, obwohl man lange auf den ersten Treffer warten musste. Viele Chancen gab es für die Heimelf in der ersten Hälfte doch verwertet wurde keine. Gut herausgespielte Tor Szenen wurden im Abschluss kläglich vergeben. In der 47 Min. kamen die Gäste aus Schlins zum ersten Mal vor das Tor der Spg. und dor musste man gleich einen Treffer hinnehmen. Es dauert bis zur 67. Minute bis das erste Tor der Heimmannschaft viel und dann ging es auch Rund. Innerhalb von 3 Minuten erzielten die Heimelf 3 Tore! und drehte das Spiel. Maria Knauseder startete mit einem Doppelpack (67+68Minute) und Anna Berbig erhöhte in der 69 Minute auf 3:1. Joker Caterina “Catl” Vögel war keine 4 Minuten auf dem Spielfeld, als sie zum 4:1 traf. Doch damit war noch nicht genug, kurz vor Schluss traf Anna Berbig mit zwei sehenswerten Treffer in Minute 88. und 90. zum Schluss resultat 6:1. Mit ein bisschen mehr Effizienz vor dem Tor ganz besonders in der ersten Hälfte, hätte es ein weit höheres Resultat geben können. Mit diesem Resultat konnte unsere Mannschaft viel Selbstvertrauen tanken und dieses hoffentlich in die nächsten Partien mitnehmen.