Ein cleveres und vor allem defensiv starkes Spiel bestritt eine ersatzgeschwächte Andelsbucher Mannschaft in Röthis und konnte drei Punkte mit in den Bregenzerwald entführen. Nachdem Rene vdthannen und Nico Kleber gesperrt und Rochus Schallert, Michi Kriegner und Andi Bechter verletzungsbedingt vorgegeben werden mussten, rückten mit Adrian Braun, Fabian Schwarz und Christoph Wirth 3 Eigenbauspieler in die Startelf. Nach 7 Minuten die Führung der Gäste, nachdem Heli Hafner über Links schön in Szene gesetzt wurde und dieser mit links ins lange Eck  vollstreckte. Bereits kurz später hatte Mittelstürmer Adrian die Chance zu erhöhen, konnte aber den Ball aus kurzer Distanz nicht im Gehäuse unterbringen. Mit Fortlauf der 1. Hälfte hatten die Röthner etwas mehr vom Spiel, die Wälder machten aber die Räume geschickt eng und hatten mit Ribi und Uwe im Zentrum die nötigen spielerischen Mittel um weitere Konter zu setzen. Die wenigen Flankenbälle entschärfte ein sicherer Schlussmann Manuel Schneider, das zu Null-Spiel bestätigte seine tolle Leistung.

Nach Seitenwechsel vielen die Andelsbucher läuferisch zurück, rückten nicht mehr nach und die Röthner kamen mit dem eingewechselten Maier gefährlicher aus der Kabine. Einige Schusschancen wurden aber kläglich vergeben, bei der besten Chance, einem Elfmeter nach einem Handspiel war Manuel ebenfalls im richtigen Eck. So kam es für die Röthner wie es kommen musste: eine der wenigen Offensivaktionen der Andelsbucher in der 2. Halbzeit, ein Freistoß von der rechten Seite führte zur Entscheidung. Valdeir Dias brachte den Ball mit viel Zug auf den kurzen Pfosten, dort lief bereits der kopfballstarke Ersatzkapitän David Fink in Position und köpfte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Nach dem 0:2 war die Gegenwehr der Röthner größtenteils gebrochen und die Andelsbucher feierten einen nicht unverdienten Auswärtssieg. Die Blicke richten sich aber bereits nach vorne, die Mannschaft und der gesamte Verein freuen sich bereits auf das bevorstehende Wälderderby an Brasilianisch-Himmelfahrt am kommenden Donnerstag. Details:

http://www.vfv.at/netzwerk/druck/670725461856634215_100071-999351888271214653.htm

Auch unsere 1b-Mannschaft feierte einen wichtigen Auswärtssieg im Kampf um den Klassenerhalt. Mit Tormann Jürgen Schneider im Sturm und einem engen Kader besorgte Christian Moosbrugger kurz vor der Pause die Entscheidung. Erfreulich auch das 1b-Legende Christian „Etsche“ Egender ein Comeback im 1b gab….Details:

http://www.vfv.at/netzwerk/druck/670725461856634215_100071-999829900951398775.htm