Nichts für schwache Nerven war die 1b-Relegation um den Auf- bzw. Abstieg in der 3. und 4. Landesklasse. Die Schuster-Elf musste im Hinspiel in Andelsbuch ohne gelernten Torwart ins Spiel gehen und lagen nach 2 Kopfballtoren und einem missglückten Rückpass nach 65 Minuten bereits mit 0:3 im Hintertreffen. Glücklicherweise verschaffte man sich noch in Andelsbuch eine etwas bessere Ausgangslage, nachdem Fränze Feurstein mit einem verlängerten Einwurf ins lange Eck per Kopf das 1:3 und Florian Bär per Elfmeter auf 2:3 stellten. So fuhr man mit dem moralisch besseren Ende am vergangenen Freitag nach Vandans. Vor Spielbeginn wusste man, dass man vermutlich einen Zweitore-Sieg benötigen würde. Aus diesem Grund startete man auch mit einer offensiven Ausrichtung ins Spiel. Kapl Wirth, der extra für das Spiel Urlaub beantragte und Jodok Jäger bildeten den Angriff, auch die Außenspieler Adrian Braun und Tobi Ritter waren sehr offensiv ausgerichtet. In Minute 23 die Führung für den Gast, als Adi Braun eine Flanke per Kopf und Fuß über die Linie drückte. Kurze Zeit später verpasste ein Montafoner einen langen Ball, Jodok Jäger stürmte aufs Tor und via Pressschlag mit dem Keeper konnte er den Ball zum umjubelten 2:0 einnetzen. Danach schlief das Spiel lange Zeit ein. Zu Beginn der 2. Halbzeit hatten die Andelsbucher 1-2 Chancen das Ergebnis auszubauen, eine der wenigen Torraumszenen der Vandans nutzte die Heimelf aber nach einem Eckball zum 1:2, was der Relegationssieg bedeutet hätte. Die Andelsbucher, mit starker Moral und Biss ausgestattet, steckten aber nicht auf und Adrian Braun gab zuerst noch freistehend vor dem Keeper, um 5 Minuten vor Spielende die Relegation zu entscheiden. Abermals ein Flügellauf über Rechts von Tobi Ritter und Adi köpfte aus kurzer Distanz zur Entscheidung und zum Relegationssieg ein. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen, eine tapfere Sportschlacht in dramatischen 180 Minuten war gewonnen.

Fazit: In einem sportlich schwierigen Frühjahr für das 1b, mit großen Personalproblemen und unglücklichen Spielen und Situationen wurde die Saison mittels Highlight doch noch herumgerissen und der Klassenerhalt schlussendlich verdienter Maßen geschafft. Herzliche Gratulation an den Trainer und alle beteiligte Spieler. Details zum Spiel:

http://www.fussballoesterreich.at/netzwerk/druck/670725461856634215_101227-1164587904442563348.htm

Relegation