Entgegen der letzten Woche beim Heimremis gegen Nüziders, kann man dieses Mal leider von verpassten 1b-Punkten sprechen. Die Auswärtself hatte von Beginn weg mehr vom Spiel und zum Teil sehr schöne Chancen, vor allem durch die schnellen Flügelspieler Jodok Jäger und Christian Moosbrugger. Leider verpuffte die erste Drangphase Mitte der ersten Halbzeit und die Begegnung verflachte. Nach einer gelb-roten Karte für den DSV wollte man den Sieg aber nochmal erzwingen und Jodok Jäger besorgte schließlich nach einer Ecke und Kopfballablage die umjubelte Führung. Leider konnte die Heimelf aber umgehend egalisierend, nachdem ein Freistoß an der Strafraumgrenze perfekt über die Mauer einschlug. Nun gilt es auch im 1b die Kräfte zu sammeln, damit vielleicht im nächsten Heimspiel wieder einem ein Dreier geholt werden kann. Details:

http://www.vfv.at/netzwerk/druck/670725461856634215_100071-1084220650748586493.htm